Conferences

12. Würzburger Kunststoffrohr-Tagung, Würzburg

25.06. - 26.06.2014

Die 12. Würzburger Kunststoffrohr-Tagung bietet Vorträge, die Ihnen zeigen, über welche neuen Potenziale die Kunststoffrohrsysteme verfügen. Sie reichen von Werkstoffentwicklungen und Forschungsergebnissen über aktuelle Produkte und Verbindungstechniken bis hin zu Sanierungsmaßnahmen und Prüfverfahren.

Besuchen Sie dort unseren Fachvortrag zum Thema der Kühlstreckenoptimierung und Produktqualitätssteigerung. Wir freuen uns auf interessante Gespräche.

Link zur Veranstaltung

Dr. Martin Spitz wird mit dem Oechsler Preis für die beste Doktorarbeit ausgezeichnet

Preisverleihung am 21.10.2013 am Stand von Plastic Europe auf der K 2013

Der Wissenschaftliche Arbeitskreis der Universitäts-Professoren der Kunststofftechnik (WAK) zeichnete im Rahmen K-Messe 2013 die besten wissenschaftlichen Arbeiten auf dem Gebiet der Kunststofftechnik aus. Der WAK ist eine Vereinigung von 30 Universitätsprofessoren der Kunststofftechnik, deren Zweck die wissenschaftliche und fachliche Förderung der Kunststofftechnik ist.

Am 21.10.2013 wurde Hr. Dr. Spitz, Gesellschafter der SHS plus GmbH und verantwortlich für den Bereich der Technologieentwicklung, für seine Dissertation mit dem Oechsler-Preis „für Arbeiten über Methoden und Ansätze zur Entwicklung und Konstruktion von Bauteilen aus Kunststoffen“ ausgezeichnet.

Die Dissertation mit dem Titel „Modellbasierte Lebensdauerprognose für dynamisch beanspruchte Elastomerbauteile“ steht hier zum Download bereit.

 

Dr. Spitz erhält Oechsler Preis

autoCHILL vollständig integriert in WPS 3.0

Die Hans Weber Maschinenfabrik integriert das autoCHILL Modul in die neue WEBER Steuerung WPS 3.0

Eine Prozess- und Produktspezifische Anpassung der Kühlstreckenprozessführung ist ein wesentlicher Bestandteil zur Erreichung einer bestmöglichen Produktqualität sowie zur Sicherstellung geringsmöglicher Kühlkosten bei der Extrusion von Kunststoffen. In vielen Fällen wird das Produkt mit einer nicht optimalen Kühlmitteltemperatur gekühlt, so dass zu hohe Energiekosten oder auch die Ausbildung von unerwünschten Eigenspannungen die Folge sein können. Diese Spannungen können im Produkt zu Verzug oder zu anderen Phänomenen wie dem Rohrendeneinfall führen und stellen Qualitätsdefizite dar. In Fällen in denen auf einer Produktionslinie viele unterschiedliche Produkte hergestellt werden ist die gezielte Parametrierung der einzelnen Kühlbäder ein wesentlicher Schritt zur Erreichung einer optimalen Betriebskostenstruktur.

Mit Hilfe der chillWARE Abkühlsimulation ist es möglich für unterschiedliche Materalien, Produktdimensionen und Prozesse eine optimale Kühlstreckenprozessführung zu erarbeiten. Dieser Parametersatz wird an das autoCHILL Modul übertragen, welche fortan die Kühlstrecke ohne ein umständliches Bedienen von Thermostatventilen und Pumpenstellungen vornimmt. Das autoCHILL Modul kann an jeder Extrusionslinie nachgerüstet werden.

Im Bereich neuer Anlagen setzt die Firma Hans Weber aus Kronach als erster Kunststoffmaschinenbauer weltweit das autoCHILL System in der neusten Version der Extrudersteuerung WPS 3.0 ein. Die Parametrierung der gesamten Kühlstrecke, sowohl im Automatikmoduls als auch im manuellen Betrtieb, kann mit der WEBER Steuerung intutiv direkt am Touch Screen vorgenommen werden. Ebenfalls vorgesehen ist ein direkter Daten Ex- und Import in das chillWARE Simulationssystem. So lassen sich intutivi optimale Betriebszustände der Anlage konfigurieren und problemlos umsetzen.

 

 autoCHILL Kühlstreckenautomatisierung

 

Link zu autoCHILL

Link zur Hans Weber Maschinenfabrik

PPS 29, 29th International Conference in Polymer Processing Society, Nürnberg

15.06.2013 – 19.06.2013, Nürnberg, Deutschland

Auch in diesem Jahr sind wir auf dieser renommierten Konferenz mit einem Fachvortrag vertreten. In unserem Vortrag mit dem Titel „Application of the Finite Difference Method for the Cooling Process Simulation of Multi-Layer Pipes and Cables“ erläutern wir die wissenschaftlichen Grundlagen unserer Softwaremodule CoExSIM und CableSIM sowie deren Anwendung in Verbindung mit unserer chillWARE.

Link zur Veranstaltung

Link zum Tagungsprogramm

10. Duisburger Extrusionstagung – Technische Produkte und nachhaltige Produktion

19.03.2013 – 20.03.2013, Duisburg, Deutschland

Auch in diesem Jahr stehen wir Ihnen wieder als Referenten und Aussteller auf der Duisburger Extrusionstagung zur Verfügung. Wir freuen uns über einen Besuch zu unserem Fachvortrag mit dem Titel „Einfluss einer Kühlprozessänderung auf den Energiebedarf und die qualitativen Produkteigenschaften bei der Extrusion“ oder an unserem Ausstellerstand. Dort haben Sie die Möglichkeit, unsere Softwaresysteme plusWARE und chillWARE live an unserem Stand zu testen.

Link zur Veranstaltung

Link zum Tagungsprogramm

Contact Us

SHS plus GmbH
Erlenstr. 20
46149 Oberhausen

Tel.: 0208 / 6563 792-3
Fax: 0208 / 4519 900 -8

E-Mail:   This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.